Guinness Brownies

Zutaten:

120 ml Guinness Bier

340 g dunkle Kuvertüre

230 g Butter

3 Eier

300 g Zucker

95 g Mehl

1 geh. TL Salz

1 TL Vanillezucker

ml Wasser

400 g Zucker

170 g zimmer warme Butter

150 g Sahne

1 TL Salz

 Zubereitung:

Für die Brownies Guinness aufkochen und ohne Deckel in in 10-15 Minuten auf die Hälfte einkochen lassen. in der Zwischenzeit die Schokolade hacken und mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Bier und Schokolade lauwarm abkühlen lassen.

Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 18O °C vorheizen.

In einer Rührschüssel Eier und Zucker hellcremig aufschlagen. Dann die Schokolade und die Guinness-Reduktion mit einlaufen lassen. Zum Schluss Mehl, Salz und Vanillezucker mischen und unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und 30-35 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Brownies sind fertig und innen noch schön saftig, wenn die Oberfläche beginnt, leichte Risse zu bekommen. Langsam in der Form bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

 Für die Karamell Sauce Wasser und Zucker in einem hohen Topf bei starker Hitze zu. kochen bringen und auf 175°C erhitzen. Faustregel für die Arbeit ohne Thermometer: Die Lösung verfärbt sich von klar zu hellbräunlich‚ Heißer sollte nicht erhitzt werden, sonst schmeckt der Karamell verbrannt.

Nun die Butter in den Topf geben.Vorsicht! Die Mischung wirft starke Blasen und steigt auf. Ich wappne mich mit einem Ofenhandschuh an der Arbeitshand. Mit einem Schneebesen rühren, bis sich die Butter aufgelöst hat. Nun den Topf vom Herd nehmen und die Sahne einarbeiten, bis eine glänzende Flüssigkeit entsteht. Zum Schluß das Salz unterrühren und die Sauce bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Den abgekühlten Kuchen aus der Form lösen und in 16 Quadrate schneiden mit der Karamellsauce übergießen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.