Aprikosen Quark Torte

Zutaten:


3 Eier

125 g Zucker

1 Prise Salz

90 g Mehl

1 geh. TL Backpulver

250 g Schlagsahne

500 g kleine Aprikosen

500 g Vanillequark

8 Blatt Gelatine

1 Päckchen Vanillin-Zucker


Zubereitung:

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zucker und Salz dabei einrieseln lassen.

Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und vorsichtig unterheben. Masse in die Springform füllen und glattstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C  15–25 Minuten backen. Stäbchen probe nicht vergessen.

Aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit einem Torten ring umspannen. Inzwischen Aprikosen kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Aprikosen in kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen.

Quark glatt rühren. Gelatine in Wasser einweichen. Sahne steif schlagen, dabei Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen.

Mit 3 Esslöffel Quark verrühren, dann in den restlichen Quark rühren. Sahne unterheben. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, auf den Boden streichen.Mit Einigen Aprikosen Spalten Dekorieren. Ca. 2 ½ Stunden kaltstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.