Szegediner Gulasch

Zutaten:

800 g magerer Schweinebraten aus der Keule

300 g Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 EL Pflanzen creme

Salz

1EL rosenscharfes Paprikapulver

1 EL Kümmel

3 EL Paprikamark

1Dose Sauerkraut (850 ml)

150 ml Kalbsfond

Bund glatte Petersilie

150 g Créme frâiche

 

Zubereitung:

Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen und in feine Streifen schneiden, Knoblauch abziehen und fein hacken.

Pflanzen creme in einem großen Topf erhitzen und die

Fleischwürfel darin scharf anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, salzen und andünsten. Paprikapulver und Kümmel über dem Fleisch verteilen, kurz mit-braten und das Paprika mark zugeben. Das Sauerkraut draufgeben und zugedeckt etwa 30 Minuten bei kleiner Hitze garen, dabei gelegentlich umrühren, damit nichts ansetzt. Nach ca. 30 Minuten den Kalbsfond zugießen und das Gulasch etwa 45 Minuten weiterschmoren. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken, mit Créme frâiche verrühren und zu dem Szegediner Gulasch servieren. Dazu passen Salzkartoffeln mit Schnittlauch-Röllchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.